Am Donnerstag Abend moderierte das Clap-Chefredaktionsdoppel die Podiumsdiskussion auf der VZB-Jahrestagung in München. Neben „Bild“-Boss Kai Diekmann (mit Bart und Brille) wurden von Bulo (mit Bart ohne Brille) und Daniel Häuser (r.) GroupM-Printdirektor Boris Schramm (2.v.l), TV-Moderatorin Katja Wunderlich, Vogel-Business-Media-Mann Stefan Rühling (mit Brille aber ohne Bart) und Douglas Marketing-Boss Godo Kraemer (ohne Bart und Brille) ins Kreuzverhör genommen. (Klar soweit, who who is?)

Bereits durch die Presse gingen heute ja Diekmanns Ankündigungen, 2014 jeweils eine Gratis-„Bild“ zur Fußball-WM und zum Mauerfall herauszubringen und seine Aussage „Das Flugzeug hat die Eisenbahn nicht verdrängt, und das Fernsehen hat das Radiogeschäft nicht verdrängt. Wir müssen nur beides tun und uns auch mit beidem intensiv befassen“.

Was noch keiner weiß: Der Grund, warum Diekmann nicht zum Abendessen bleiben konnte und nach der Runde gleich den nächstmöglichen Flieger zurück in die Hauptstadt nahm, liegt in seinem neuen Newsroom. Der wird dort am Montag eingeweiht und bedarf noch einiger Vorbereitungen. Clap durfte vorab einen Blick in die heiligen Hallen werfen:

Spiegel-Chef_klein

 

(Bulo) Foto: Daniel Biskup, Illu: Bulo