Noch beherrschen Pep und Kloppo die sportlichen Schlagzeilen, aber in wenigen Wochen beginnt ja bekanntlich schon die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Und die Marketing-Maschinerie läuft dafür im Hintergrund bereits auf vollen Touren. Auch der mutmaßliche Hit zur WM wird schon in Stellung gebracht. Nein, es ist leider kein Song von Udo Jürgens, der damals in den 70ern so schön melancholisch „Bueons Dias Argentina“ sang, sondern die Band Bellini, denen bereits 1997 mit „Samba de Janeiro“ ein brasilianischer Welthit gelang. Bekanntestes Mitglied war einstmals die heutige ProSieben-Moderatorin Annemarie Warnkross, allerdings tritt die Band jetzt in kompletter Neuformation auf. Eine spannende Hintergrund-Story kann Bellini jedenfalls bereits mitliefern, sie ist benannt nach dem ersten brasilianischen Weltmeister-Kapitän Luiz Bellini, der erst vor wenigen Tagen gestorben ist.

Mit dem neu aufpolierten Hit „Samba do Brasil“, ein Stück weit angelehnt an den Top-Hit von damals, werden also nun drei bislang eher unbekannte Schönheiten auf die Weltbühne stöckeln. Die Single wird zunächst auf einem global erscheinenden Fifa-Sampler veröffentlicht. In Kooperation mit Media Markt, sowie mit einigen Markenartiklern wird Bellini auch ein neues Album mit bekannten Latin-Hits beim Marktführer Universal Music im Juni 2014 millionenfach auf den Markt werfen. Mit im Vermarktungsboot sitzt übrigens auch der Privatsender RTL2, der allerdings keine WM-Spiele zeigt. Auch RTL, Sky und ProSieben hatte ja bekanntlich auf eine Sublizenz der Matches über SportA verzichtet.

(dh) Foto: KUKA Entertainment