Welt-der-Wunder-Senderchef Hendrik Hey weiter in der Offensive: Nachdem in dieser Woche der Wissens-Spartensender bereits mit einer Talksendung rund um Gottschalk-Schwester Raphaela Ackermann überraschte, gibt es nun eine weitere spannende Neuverpflichtung: „Tagesthemen“-Moderatorin und Bayern-3-Sprecherin Katja Wunderlich geht ab dem 26. April mit einer wöchentlichen neuen Musiksendung am Samstag Abend auf Sendung. In dem Format „Scopitone“ talkt sie zusammen mit der englischen Musiklegende Pete York über alte und neue Musik.

Den Mittelpunkt von „Scopitone“ bilden allerdings Mitschnitte von Live-Konzerten von Weltstars. Gesendet werden sollen unter anderem Gigs von Deep Purple, Rob Thomas oder Pink. Bislang bedient fast ausschließlich der öffentlich-rechtliche Sender 3Sat das Interesse an Live-Material von Pop- und Rockgrößen. „Scopitone“ ist übrigens die Bezeichnung für eine alte Jukebox mit 16mm-Format. Moderatorin Katja Wunderlich war die erste weibliche Stadionsprecherin der Bundesliga beim 1. FC Nürnberg, seit 2012 präsentiert sie den Sport in den Tagesthemen.

Senderchef Hendrik Hey hatte bereits im Oktober 2013 angekündigt, sich den Luxus leisten zu wollen, „Themen zu vertiefen“. Man wolle zeigen, „dass anspruchsvolle Information und Unterhaltung kein Widerspruch sind“. Mit Scopitone will er offensichtlich einen weiteren Schritt in diese Richtung gehen. Welt der Wunder ist bislang nur über Satellit empfangbar.

(Daniel Häuser) Foto: VZB/Daniel Biskup