Gruner+Jahr hat DWDL gegenüber mittlerweile zwar einen Bericht der „Horizont“-Kollegen dementiert, wonach McKinsey zum Verkauf des „Stern“ geraten haben soll. Auf Chefredakteur Dominik Wichmann werden aber dennoch harte Aufgaben zukommen, um dem auflagentechnischen Abwärtstrend des Blattes entgegenzuwirken. Von Konzepten für die „Redaktion der Zukunft“ ist dabei die Rede – unter Umständen auch mit weniger Personal. Clap widmet dem Chefredakteur der Zukunft jedenfalls schon heute ein anbetungswürdiges Clap-Mini-Poster.

(Bulo) Illu: Bulo