Der Bambi hat seine Heimat offenbar gefunden. Wie im Vorjahr wird der berühmte Preis von Hubert Burda Media in der Hauptstadt verliehen. Schauplatz wird das Stage Theater am Potsdamer Platz sein. Auch der übliche Herbst-Termin wird wieder ins Auge gefasst, am 13. November sollen wieder Stars aus Übersee in die Hauptstadt kommen. Im Blick hat Burda dabei auch immer das amerikanische Fest Thanksgiving, da sagen Tom Cruise & Co. nämlich üblicherweise immer von vornherein ab.

Die Bambi-Preisverleihung steigt damit wieder unweit des neuen großen Burda-Standorts neben dem Sony Center, indem neuerdings ein Teil der Focus-Redaktion beheimatet ist. Somit ist natürlich eine umfangreiche Vor- und Nachberichterstattung garantiert. Die Hauptstadt-Wahl ist auch ein weiterer Beweis dafür, wie wichtig Berlin für Burda mittlerweile geworden ist. Dort wird das Rehkitz übrigens schon zum sechsten Mal verliehen, nach 1999, 2000, 2001, 2002 und 2013. Eine der Bambi-Gastgeberinnen feierte gestern auch Geburtstag: die Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel wurde 65 Jahre alt.

Alle wichtigen Branchentermine finden Sie übrigens auch auf unseren neuen Website Medienevents.com.

(dh)

Foto: Daniel Häuser