Direkt zum Neustart ist die „Abendzeitung“ in ein anderes Quartier gezogen. Die neuen Redaktionsstuben sind nicht nur kleiner, das Münchner Westend ist außerdem ein großes Stück weiter ab vom Schuss. Bis in die Innenstadt müssen die verbliebenen Redakteure zu ihren Einsätzen jedenfalls ein gutes Stück weiter fahren. Allerdings ist die neue Behausung durchaus keine Absteige, sondern luftig und modern. Dennoch dürften einige Mitarbeiter ihrer alten Hopfenpost nachtrauern. Einblicke in die neue Redaktion gab die Tageszzeitung gestern ja selber. Wir haben uns die neuen Örtlichkeiten von außen angesehen.

alpha

Hier geht’s rein: Alphatiere fürs Alphahaus?

see

Für einen nachmittäglichen Sprung ins kühle Nass reicht’s wahrscheinlich nicht.adacNicht nur der ADAC, auch das Fraunhofer-Institut ist gleich nebenan.

(Daniel Häuser) Fotos: Alexander von Spreti