Etliche Medienunternehmen zog es jüngst verstärkt in die Hauptstadt. Zuletzt hatte ja beispielsweise der Burda-Verlag seine Präsenz in Berlin deutlich ausgebaut. Seit dieser Woche packt gerade auch Sky Deutschland Umzugs-Kartons in Berlin aus. An der Spree hat der Pay-TV-Anbieter schicke Büros unweit des Brandenburger Tors angemietet. Bislang hatte der Unterföhringer Sender außerhalb Bayerns lediglich noch eine Präsenz in Wien. Groß ist der neue Standort nicht, es werden zunächst vier Mitarbeiter in Berlin-Mitte tätig sein und die Nähe zur Politik suchen. Büroleiterin ist Dr. Eva Flecken (Foto). Die 31-Jährige verantwortete zuvor die Bereiche Digitale Projekte, Netz- und Medienpolitik in der Medienanstalt Berlin Brandenburg. Außerdem war sie Referentin für Plattformregulierung und Digitalen Zugang in der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Medienanstalten in Berlin und schrieb regelmäßig beim Debattenportal Vocer.org über digitale Themen.

flecken

Direkt unterhalb des neuen Büros ist übrigens die bereits im Januar 2014 eröffnete Sky Flagship Sportsbar. Dort können Kunden und Partner das Sky-Sport-Live-Programm sehen und sich über die Innovationen von Sky informieren. Etliche Berliner Bundestags-Abgeordnete nutzen angeblich das Angebot bereits und schauen sich dort durch die fußläufige Nähe zum Reichstag die Champions League-Spiele an. Das hatte sich Sky genau so ausgemalt, denn die schicke Sportsbar soll zu einem wichtiger Ort des Austauschs und der Diskussion sein.

01-2014 Sky Lounge (61)

(Daniel Häuser) Fotos: Sky Deutschland