Die langjährige Direktorin für medienpolitische Fragestellungen beim Pay-TV-Anbieter Sky hat das Unternehmen verlassen und sich als Beraterin in München selbständig gemacht. Christmann (Foto oben) hatte den Bereich „Regulierung & Public Policy“ im Jahr 2003 aufgebaut und geleitet. Mit ihrer neuen Unternehmung TMT Pilot will sie Medien-Unternehmen in medienpolitischen Themen und medienrechtlichen Regulierungsfragen unterstützen. Sie ist dabei in Kontakt mit dem TV-Fachmann Jochen Kröhne, in dessen Büro sie bei Get on Air mitarbeiten wird.

Die Aufgaben von Christmann bei Sky Deutschland übernimmt Antonia Gstrein (unten). Sie verantwortet bereits seit März als Director Regulatory Affairs die regulatorischen und kartellrechtlichen Belange von Sky Deutschland. Zuvor hat die Rechtsanwältin bei Telefónica Germany die Bereiche Mobilfunkregulierung und Kartellrecht betreut.

gstrein

 

(Daniel Häuser) Fotos: Sky Deutschland