Der „Götti“ ist im Schweizerischen sowas wie der gute Onkel. Und der Soerensen ab jetzt wohl sowas wie der gute Cider-Onkel. Bei ein paar Flaschen seines Apfelschaumweins hat der Marketingexperte uns in der Clap-Kantine exklusiv von seiner neuen Profession erzählt: der Produktion und dem Vertrieb einer eigenen Cider-Marke, die Soerensen in der Schweiz mit Äpfeln aus dem Bodenseer Rheintal mostern lässt. Clap warnt: Sehr lecker – aber Vorsicht mit der 5%-Variante! Die knallt tatsächlich erst nach vier, fünf Flaschen. Dann aber richtig. Hicks.

Ingwer_Soerensen_2

(Bulo) Foto: Daniel Häuser