Aus der „Kontakter“-Spekulation vom Frühjahr diesen Jahres scheint Gewissheit zu werden. Patricia Riekel tritt wohl im nächsten Jahr als „Bunte“-Chefin ab. Das wird vom Verlag zwar nicht kommentiert, aber auch nicht  dementiert. Zumindest in offizieller Mission als Mitgastgeberin des Bambi könnte gestern also der letzte Abend für Patricia Riekel beim traditionsreichen Event gewesen sein. Wann die verdienstreiche Chefredakteurin genau gehen wird, darüber hüllt sich der Verlag immer noch in Schweigen. Auch bei der „Bunte“-Personalie Marie Waldburg war zuletzt lange der genaue Zeitpunkt des Abgangs im unklaren geblieben.

Aber es wird wohl noch im ersten Halbjahr 2016 eine neue „Bunte“-Chefin präsentiert werden. Ob das nun tatsächlich „Bild“-Vize-Chefredakteurin Ulrike Zeitlinger sein wird? Das scheint nicht unbedingt ausgemachte Sache zu sein. In den vergangenen Wochen wurden in und aus der Münchner Medienszene auch immer wieder neue Namen für die attraktive Stelle ins Spiel gebracht. Als Mitgastgeberin präsentierte sich Riekel bei der Bambi-Verleihung gestern zurückhaltend und zeichnete die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in Deutschland symbolisch mit einem Bambi aus.

(dh) Foto: Burda News