Wie gehts weiter beim CNN Journalist Award? Eigentlich war die renommierte Veranstaltung immer im ersten Halbjahr des Jahres. Doch einen neuen Termin gibt es bis heute nicht. Auf der Website – kein Update. Bereits im letzten Jahr verlegte Turner die Veranstaltung erstaunlicherweise nach London, statt einer großen Party gab es nur ein exklusives Dinner.

Grund genug für eine Clap-Nachfrage im englischsprachigen Ausland, was da los ist. CNN-Spokesman Dan Folks sagt zu Clap: “We are in the process of reviewing our awards initiatives at country and regional levels, and should be in a position to update on our future plans regarding the CNN Journalist Award in the German speaking markets by the end of 2016.” Okay Mr. Folks, nicht viel konkretes, aber zwischen den Zeilen steht wohl fest: kein Award in diesem Jahr. Ende 2016 gibt es frühestens Neuigkeiten.

Es gibt sicher eine Menge redundante Preisverleihungen. Um den CNN Journalist Award, bei dem immer die herausragendsten journalistischen und vor allem investigativen Arbeiten geehrt werden, ist es schade. Veranstaltungen wie diese tragen dazu bei, dass der Glaubwürdigkeitsverlust der Medien zumindest reduziert wird. Vielleicht sollte die Kanzlerin den Investigativ-Preis im nächsten Jahr ausloben. (dh)