Unter dem neuen Corporate-Publishing-Riesen Territory von Gruner + Jahr gewinnt auch die Münchner Dependance der G+J Corporate Editors neues Gewicht. Das bedeutet neue gestiegene Verantwortung für die Geschäftsführerin Aleksandra Solda-Zaccaro. Aber nicht nur das: Auch digital stellt sie sich neu auf und ist kürzlich neue stellvertretende Vorsitzende des Vereins Digitale Stadt München geworden. Darin sammeln sich branchenübergreifend namhafte Unternehmen wie Walt Disney, KPMG oder Generali zur Förderung des Online-Standorts München. Clap beantwortete sie vor kurzem ein paar persönliche Fragen:

An mir selber schätze ich: meine positive Grundeinstellung

An anderen schätze ich: Vieles! Ich liebe die Vielfalt.

Zuletzt habe ich mich gefreut über: den ersten Witz, den mir meine siebenjährige Tochter erzählt hat

Darauf könnte ich gut verzichten: Heuschnupfen

Das hat mich geprägt: 1. Die Familie 2. Mit Jungs aufzuwachsen 3. Freundinnen 4. München

Am liebsten trinke ich: Ferrarelle aus der grünen Glasflasche

Gern einmal treffen würde ich: Tja, ehrlich?

Dahin möchte ich noch unbedingt reisen: mit eigenem Segelboot auf dem Starnberger See (dafür benötige ich erst mal den Segelschein und das Boot)

Das würde ich am liebsten bei mir noch verbessern: Nicht so viel auf einmal anzetteln!