Springer mit sportlicher Sommeroffensive: nächste Woche kommt ja bekanntlich die neue „Fußball Bild“ erstmals raus und nur eine Woche später geht es mit der Erstausgabe der „Bike Bild“ weiter. Am 31. August gibt es also was zu lesen für die Fahrrad-Enthusiasten in einer beachtlichen Druckauflage von 200.000 Exemplaren. Doch wie sieht die neue „Bike Bild“ aus? Optisch reiht sich das Magazin fast zum verwechseln ähnlich ein neben „Sport Bild“, „Auto Bild“ oder „Computer Bild“. Unsere exklusive Voransicht des Covers zeigt auch schon die ersten Themen: Top-Geschichte sind natürlich neue E-Bikes, die Springer in seinem Erstling ausführlich getestet hat. Außerdem sind Pendler-Räder, Kinderfahräder und das „Kultrad“ Bonanza ein Thema.

Das neue Fachmagazin kommt in diesem Jahr nur ein Mal heraus. Wahrscheinlich will der Verlag erstmal die Resonanz auf die Erstausgabe abwarten und dann in Ruhe entscheiden, in welcher Auflage es 2017 weiter geht. Im nächsten Jahr wird „Bike Bild“ nämlich regelmäßig zum Preis 3,50 Euro erscheinen. Geplant sind vier Ausgaben.

Die „Fußball-Bild“ kommt übrigens am nächsten Freitag im Berliner Format an den Kiosk und wird mit umfangreichen Werbemaßnahmen in Print, Funk und am Point of Sale begleitet. Und so wird der Werbeauftritt in etwa aussehen:

sprtinger