„Es ist heutzutage unabdingbar, über seine Person als Marke nachzudenken“, sagt Digital-Experte Ibrahim Evsan. Und so legt der Gründer das Buch „Du bist die Botschaft“ vor, das zeigt, wie wichtig und komplex Personal Branding ist und sich somit mit den Themen Eigenvermarktung und Onlinekommunikation beschäftigt. Es handelt von den schwierigen Prozessen der Markenbildung und setzt sich mit dem Nutzungsverhalten der Social-Media-Kanäle auch kritisch auseinander. Evsan hat es sich nicht leicht gemacht und für sein zweites Buch namhafte Experten auf verschiedenen Gebieten besucht, die von Marketing über Neurobiologie bis hin zur Philosophie reichen.

Ein Highlight im Buch ist sicherlich ein Kapitel des Werbexperten Amir Kassaei, der über die Konsequenzen des eigenen Handelns schreibt. Die unterschiedlichen Perspektiven werden auch in Form von einzeln aufgeführten Interviews etwa auch mit dem Media-Papst Thomas Koch weiter ausgeleuchtet. Veröffentlicht wurde das Buch in dieser Woche zunächst als Kindle-Edition ohne Verlag. „Einfach mal selbst machen“, so Evsans Motto. Ein paar Wochen später soll das Werk, je nach Resonanz von Kindle-Nutzern, auch in den Buchläden stehen.

Evsan ist übrigens Neu-Münchner. Seit zwei Wochen wohnt er ziemlich citynah an der Isar. Warum er aus Köln weggezogen und nicht in die Startup-Hauptstadt Berlin gegangen ist? „Das ist mir zu stressig. Hier habe ich viele Business-Bekanntschaften und mir gefällt es hier einfach besser“, so Evsan.