… sind Schriftstellerin Katja Kessler und „Bock!“-Macher Bulo. Okay: nicht wirklich ein Paar, aber Co-Autoren. In einer gemeinsamen Ausstellesung gab die Frau von „Bild“-Herausgeber „Kai Kessler“ (Zitat: Katja Kessler) in der Münchner Burda-Bar einige Kapitel des gemeinsamen Bestsellers „Das muss Liebe sein“ zum Besten. Anschließend gab es eine Vernissage mit Arbeiten des „Männchen-Man“ (Zitat: Meedia). Clap hat die Gäste gebeten, sich vor ihr Lieblingsbild zu stellen. Während Kunstfans wie Werner Klatten, Marie Gräfin von Waldburg oder Viola Weiss auf der Suche nach Getränkenachschub waren, positionierte sich unter anderem Gelassenheitsguru Frank Behrendt vor dem (leider bereits an einen anonymen Mäzen verkauften) „Kai“ …

… History-Senderchef Andreas Weinek vor der „China-Cat“ …

… Concorde-Home-Entertainment-Boss Michael Ivert vor „Carlo, dem kackenden Clown“ …

… Hubert Burdas Kunstbeauftragte Mon Müllerschön vor dem „Fliegenpärchen“ …

… Sky-Unternehmenskommunikations-Boss Dr. Jörg E. Allgäuer vor dem „Salesmanager“ …

… Medien-Investor Markus von Luttitz vor dem (ebenfalls bebrillten) „Teufelchen“ …

… „w&v“-Edelfedlerin Petra Schwegler vor „Fitness für Faule“ …

… und die Turis Dirk Stascheit (l.) und Björn Czieslik vor sich selbst:

(Red) Fotos: Alexander von Spreti