Am Donnerstag Abend wurde vom Bayerischen Ministerium für Medien im Münchner Schloss Nymphenburg der Bayerische Printmedienpreis verliehen – neben dem Buch-, Fernseh- und Filmpreis einer der vier Freistaatlichen Medienpreise, über den sich 2016 Frühaufsteher Peter Turi samt Lebensgefährtin (mit Locken) und Tochter (mit glatt) freuen darf. Und nicht nur draußen schien so manches blau …

Staatsministerin Ilse Aigner und Recherche-Recke Georg Mascolo (r.) hatten Spaß mit dem „Bock!“-Team: Artdirektor Moritz Röder (l.), Medienzar Olli Garch (alias Tele5-Boss Kai Blasberg) und Chefpraktikant Bulo …

Die geschäftsführende Gesellschafterinnen des Verlags Inspiring Network Anke Rippert (l.) und Dr. Katarzyna Mol-Wolf …

Und schon wieder hat sich dieser eitle Bock ins Bild geschoben. Nein, nicht der Herr rechts! Das ist VDZ-Vize Dr. Rudolf Thiemann und seine Gemahlin Virginia …

Cocodibu-Geschäftsführer Stefan Krüger (l.) mit Clormann-Design-CEO Marc Clormann und Frau Ulrike. Diese Virtual-Reality-Brillen sind aber echt der Hammer …

Christiane Wolff, CCCO Serviceplan, unterhält sich mit Georg Mascolo, Leiter des Rechercheverbundes von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ darüber, wieviele „C“ maximal in einer Jobbeschreibung stehen sollten …

Total blau auch Sport-Sponsor-Spezi(alist) Peter Ehm, bzw. dessen Anzug und Krawatte. Ihrem Schwarz blieb hingegen treu die VZB-Präsidentin Waltraut von Mengden …

Verleger Frank-Bernhard Werner (l.), IDG Geschäftführer York von Heimburg (m.) und „Clap“-Chefredakteur Daniel Häuser …

Und dann kam es vor den Augen von BLM-Geschäftsführer Johannes Kors endlich zum persönlichen Treffen der nominierten Printitanen Peter Turi und Peter „Bulo“ Böhling, der offensichtlich machte: #IchHabBock auf Turi (geklebt). Gratulation, Peter!

printitanen

(Basilius Bock) Fotos: Alexander von Spreti/Moritz Röder