Ausgewählte Referenten durften sich ja mit amerikanischen Oldtimern aus den 60er Jahren nach Hause chauffieren zu lassen. Clap ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und nutzte die Chance für die Fahrt in die Redaktion mit einem Ford Galaxie 500, Baujahr 1964. Die Idee zum außergewöhnlichen Service hatte übrigens der Männersender Dmax in Form von Marketingchef Eike Immisch.

Das Ticket zum Glück!

Der V8 Motor mit 5,7 Litern Hubraum unter der Haube brachte kernigen Motoren-Sound.

Münchner Rush Hour? Für unsere Driverin (und ausgebildete Fotografin) Schelke kein Problem.

Chrom + Leder + Platz. Warum kriegt VW das nicht mehr hin?

Selbstverständlich wurden (manchmal) alle Geschwindigkeitsbegrenzungen eingehalten.

Das alte Automatikgetriebe schnurrte wie ein Kätzchen.

Angekommen. Das neue Clap-Mobil?

Nächstes Jahr probiert Clap den restlichen Fuhrpark auch noch aus.

 

Fotos: Alexander von Spreti