Dieser Tage bringt der Postbote das ein oder andere Kuvert mit weihnachtlichen Grüßen und einer beigefügten Kleinigkeit. Nette Geste. Keine so riesengroße Freude hingegen bereitete die digitale Weihnachtsgans in Form eines Screens, der beim Aufklappen Trailer für das kommende Jahr abspielt. Vielleicht ist sowas für den ein oder anderen Redaktions-Volo ein Hingucker, für diejenigen unter uns, die ihren Arbeitsalltag sowieso vor dem Screen verbringen, ist das eher nervig.

Seit ein paar Jahren werden diese Dinger schon als Presseinformation hier und da verschickt. Da hat Sony jetzt Pech gehabt! Offensichtlich kostet so ein Display in der Herstellung nur noch ein paar Groschen. Aber wenn der Trailer erstmal abgespielt ist, tolles Ding übrigens, hat der Seher eigentlich nur noch ein bisschen Technik-Schrott auf dem Schreibtisch. Ganz ehrlich: da hätte ein nett verpackter, tatsächlich per Post versandter YouTube-Link mehr Aufsehen erregt. Nur mal so als Anregung für nächstes Jahr.

In diesem Sinne wünscht Clap frohe Festtage!

Und was sollen wir jetzt damit anfangen? (avs, dh)