Ein echtes VDZ-Gewächs verlässt den Zeitschriftenverlegerverband. Seit Anfang 2012 war Sebastian Markowski für die Belange des VDZ aktiv. Zunächst als PR-Referent und in den vergangenen Jahren federführend als Projektmanager für die VDZ Akademie. Zum Ende des Jahres 2016 hat er den reiseintensiven Job aus privaten Gründen aufgegeben. Er wird wieder in seine Heimat, ins Badische, ziehen. Markowski hat für die Berliner viele Reisen, etwa in das Silicon Valley, mitorganisiert. Jetzt will sich Markowski neuen Herausforderungen stellen, wie es so schön heißt.

Nachfolgerin für Markowski wird Jennifer Panse, bislang Prjektleiterin in der VDZ Akademie. Panse war vor ihrer Tätigkeit in der Akademie im Tourismusgeschäft tätig und ist somit laut VDZ-Sprecher Peter Klotzki die ideale Neubesetzung. Die VDZ Akadmie ist das Aus- und Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte aus der Medien- und Verlagsbranche.