Wie Clap bereits in der vergangenen Woche meldete, gibt es einen großen Wechsel in der Führungsebene der Medientage München. Stefan Sutor, links im Bild, wird die Aufgaben von Christopher Tusch übernehmen und Vorsitzender der Geschäftsführung. Aber da auch Johannes Kors und Reiner Müller die Geschäftsführung bei Europas größtem Medienkongress abgeben, ist noch mindestens eine weitere Stelle frei. Nach „Clap“-Informationen wird nun Nikolaus Lörz zweiter Geschäftsführer neben Stefan Sutor.

Lörz ist seit 2002 im Führungsteam der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und war bislang dort für den Bereich Verwaltung zuständig. Außerdem ist er seit 2002 Geschäftsführer der Bayerische Medien-Servicegesellschaft (BayMS), ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der BLM. Die BayMS ist eine Dienstleistungsgesellschaft für die Rundfunk- und Medienbranche mit dem Schwerpunkt Veranstaltungsorganisation und hat ihren Sitz in Nürnberg.

Sutor war zuvor seit 2013 in der Position des Head of Department Strategy and Business Development für die „Bayerische Landeszentrale für neue Medien“ tätig.