Mit sieben Partnern geht bereits morgen eine neue Aktion der Zeitschrift „Glamour“ in den Zeitschriftenhandel. „Beauty Week“ heißt die Erfindung von Condé Nast-Publisher André Pollmann und Glamour-Chefredakteurin Andrea Ketterer, mit der die „Glamour Shopping Week“, die größte Einzelhandelskooperation in der deutschen Zeitschriftenlandschaft, künftig um ein neues Event ergänzt werden soll. Einige Top-Brands sind gleich mit dabei: beispielsweise Make Up-Spezialist Clinique oder auch die Beauty-Studios von Senzera.

Dafür enthält die neue Ausgabe der Frauenzeitschrift eine Backing-Card mit Coupons zum Shoppen. Rabatte gibt es, wie bereits bei der Shopping Week gewohnt, sowohl im stationären Handel als auch in den jeweiligen Online-Shops. Das Spin-of der Shopping Week wird dabei eingebettet in ein neues „Brand Experience Konzept“ und hat auch schon einen Namen: das „Glamour Beauty Festival“. Verlagsleiter Pollmann konnte dafür bereits für einen Top-Sponsoring-Partner gewinnen: Automobilhersteller Fiat ist zum Start mit dabei.

Das Thema Einzelhandelskooperationen wird für Verlage immer wichtiger. Erst kürzlich startete Gruner + Jahr für die „Brigitte“ die neuen „Brigitte Shopping Days“. Mit der neuen Aktion baut Condé Nast seinen Vorsprung in diesem Bereich weiter aus.

Text: Daniel Häuser

Foto: Alexander von Spreti, Screenshot