Die Mainstream Media AG muss sich einen neuen Chef für die Unternehmenskommunikation suchen. Franziska Hippe hat das Unternehmen von Senderchef Gottfried Zmeck in der vergangenen Woche nach über fünf Jahren ununterbrochener Tätigkeit verlassen. Die 33-Jährige fing bei den Ismaningern als Junior PR-Referentin an und wurde 2015 zum Head of Press ernannt.  „Eine aufregende Zeit geht nach über fünf Jahren voller Events, spannender Begegnungen, großartiger Produktionen und Kooperationen zu Ende“, schreibt Hippe in einer internen Mail.

Die Nachfolge für Hippe ist noch nicht geregelt. Für künftige Presseanfragen zu den Sendern Romance TV, Heimatkanal und GoldStar TV, das Label almara records sowie allgemein zur Mainstream Media AG stehen zunächst Christina Kerling (im Bild Mitte) sowie Stefanie Pietruska (im Bild rechts) zur  Verfügung. Hippe war vor ihrer Zeit bei Mainsstream im Content Management vom ADAC sowie in der Presseabteilung vom History Channel tätig. (dh)