Die Zusammenarbeit zwischen Burda und ProSieben nimmt Formen an. Und zwar bereits vor der bevorstehenden neuen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ am 8. Februar. Auf dem aktuellen Cover von „Harper’s Bazaar“ inszenierte in Los Angeles die Chefredakteurin Kerstin Schneider die GNTM-Protagonistin Heidi Klum nahezu ungeschminkt. Damit untermauert Burda seine Ambitionen, die neue Partnerschaft möglichst effektvoll in Szene zu setzen.

Bislang war Bauers „Cosmopolitan“ Partner von ProSieben. Im Printheft protegierten die Hamburger die kommende Staffel nicht so weit im Vorfeld. Allerdings muss die neue Zusammenarbeit mit Burda auch wirksam nach außen transportiert werden. Sicherlich ist zu erwarten, dass die Münchner auch in den kommenden Wochen für die anlaufende neue GNTM-Staffel trommeln werden. Ob sich das auf „Harper’s Bazaar“ beschränkt, oder ob weitere Synergien vor allem hinsichtlich aktueller Berichterstattung gefunden werden, bleibt auf jeden Fall abzuwarten. (dh)

heidi-klum-harpers-bazaar-cover

Foto: Burda