Nicht nur am Standort Berlin, auch an der Donau tut sich was. Sky Deutschland hat für seine Dependance in Wien einen neuen Unternehmenssprecher. Michael C. Huebner wird dort ab sofort seine beiden Kollegen Toni Huemer und Dominic Lehner unterstützen und die bisherige Leiterin Judith Mayr ersetzen. Das wurde am Rande der gestrigen Pressekonferenz im Münchner Szene-Klub „H.e.a.r.t.“ bekannt.

Huebner ist kein neuer Kopf bei Sky Deutschland, er war bis Anfang 2017 bereits rund viereinhalb Jahre lang im Unternehmen tätig. Eingestiegen ist er im Unternehmen als Head of External Relations & Stakeholder Communications. Zuvor war Huebner seit November 2013 Projektleiter Berlin im Bereich Regulatory Affairs & Public Policy. In Wien erwarten ihn bereits viele neue Aufgaben etwa hinsichtlich der Weiterentwicklung der Österreichischen Bundesliga, wie er gegenüber Clap gestern mitteilte.

Ein anderer alter Bekannter hat dagegen das Unternehmen verlassen. Der bisherige Senior Manager Public Affairs, Simon Wimmer, ist bereits nicht mehr im Unternehmen. Er beschäftigte sich vor allem mit Lobbyarbeit in Deutschland. Seitdem Sky Deutschland allerdings nicht mehr an einer deutschen Börse notiert ist, schrumpften seine Aufgaben im Laufe der Jahre, wie zu hören ist. Wimmer war seit Anfang 2012 in der Sky-Kommunikation, zuvor wirkte er unter anderem bei der Macromedia Hochschule in München. (dh)
Fotos: Sky