Ein paar Wochen ist es her, dass der langjährige Ex-„Wired“-Chefredakteur Nikolaus Röttger nicht mehr ganz so überraschend das Magazin verließ. Oder besser gesagt, was davon noch übrig geblieben ist. Denn „Wired“ wird ja in Deutschland künftig nur noch im Internet erscheinen. Nun sucht das Team von Condé Nast, die auch gerade in neue Redaktionsräume umziehen, per Stellenanzeige bei Xing Jobs einen Nachfolger für Röttger. Also wird diese Stelle nicht etwa per Headhunter gesucht, wie das vielleicht zu vermuten wäre. Ein Hinweis darauf, dass dieser Job wohl nicht (mehr) so hochdotiert ist? Gesucht wird allerdings auch kein Chefredakteur, sondern nunmehr ein „Redaktionsleiter“. Die Anforderungen lesen sich anspruchsvoll.

Ähnliches Spiel bei Sky Deutschland, hier wird bei Xing Jobs gerade nach einem Nachfolger für Dirk Grosse bei Sky Sport News gefahndet, der bekanntlich bereits vor etlichen Monaten von der Fahne gegangen ist. Entweder ist diese Stelle auch nicht mehr so üppig finanziell ausgestattet oder die Suche war für diese spezielle Position seit Monaten erfolglos und nun versucht der Sender bei anderen Quellen fündig zu werden. Nette Begebenheit am Rande: Der frühere Sky-Kommunikationschef Wolfram Winter muss als Testimonial für die Anzeige herhalten. Dabei gibt es doch mittlerweile eine Menge anderer Cover-Boys im Unternehmen, vor allem bei Sky Sport News. (dh)