Die Otto Media Group hat was Neues im Programm: den Retail Media Summit. Und Geschäftsführer Torsten Ahlers wollte gleich zumn Start im Hamburg einen perfekten Veranstaltungstag hinlegen. Immerhin wurde die angesagte Elbphilharmonie als Tagungsort gebucht. Danach Überfahrt mit dem Schiff zur schicken Event-Location „Kaispeicher“. Das alles auch noch zur Mitsommernacht. Ein langer Tag war also garantiert.

Inhaltlich dicht werden sollte der Retailer-Treff etwa durch das Model Lena Gercke (im Foto), die über Influencer Marketing sprach und mit ihren Oversized-Klamotten manchen Teilnehmer optisch irritieren konnte. Am Start war auch ein About You-Manager Tarek Müller, der sich damit rühmte 13 Mal so viele Page Impressions wie die Zeitschrift „Instyle“ zu haben. Interessanter Vergleich. Und Alexander Gösswein von Criteo forderte, dass dieses Silo-Denken endlich aufhört. Wenn das so einfach wäre. Aber unterhaltsam ist es ja immer, wenn das einer irgendwo fordert.

Keine Frage der Retailer Summit ist ein Zugewinn im Event-Kalender. Nur terminlich könnte angepasst werden. Fast parallel liefen in Köln die Screenforce Days. Aber vielleicht will Ahlerrs es ja drauf ankommen lassen. (dh)

 20180621_173206_625

Schaukelige Überfahrt: windiger Tag in Hamburg

 

20180621_153358_625

„Horizont“-Mann Jürgen Scharrer entdeckt die Elbphilharmonie.

20180621_175526_625

Das gab’s noch nie: mit dem Boot zum Event. Im Hintergrund die Location „Kaispeicher“.

20180621_220419_625

Riesenwelle: So große Schiffe sehen Nicht-Hamburger selten.

Foto: Daniel Häuser