Mittlerweile steht der Termin für die Sky-Serie „Das Boot“ fest: Ende November kommt die lange erwartete erste Staffel zu den Pay-TV-Abonnenten. Parallel zur Ausstrahlung wird es auf dem Sender Spiegel Geschichte  eine begleitende Sonderprogrammierung zum U-Boot-Thema unter dem Titel „Kampf ums Meer“ geben. Highlight wird die aufwändige Produktion „Entscheidung im Atlantik“ sein. Das Team um Senderchef Patrick Hörl (Foto) greift darin das Thema Meer auf und beleuchtet es in einer „zeitkritischen Art und Weise“. Das wurde am Rande der Vaunet-Jahrespressekonferenz bekannt.

Damit intensivieren Spiegel TV und Sky weiter ihre Zusammenarbeit. Der Pay-TV-Sender hatte in der jüngeren Vergangenheit die Zahl seiner Drittsender auf der Plattform eher zurückgefahren, aber mit Spiegel TV Wissen zuletzt einen Neuzugang vermeldet. Nun wird auch klarer, warum: die beiden Sender stimmen sich inhaltlich stärker aufeinander ab und Spiegel TV liefert Dokumentationen, die in engem Zusammenhang mit kommenden Sky-Ausstrahlungen stehen. Bereits für die Sky-Serie „Babylon Berlin“ kamen von Spiegel TV etliche Dokus über die 20er Jahre, die auch auf der On Demand-Plattform Sky Anytime abrufbar waren. (dh)

Fotos: Spiegel TV