Verlage scheinen das Thema Influencer zunehmend nicht mehr als Konkurrenz, sondern als Bereicherung zu begreifen. Nachdem in dieser Woche Nadine Nordmann für das Magazin „Joy“ nun schon die zweite Influencer-Ausgabe vorgelegt hat, machte am Mittwoch erneut Axel Springer auf sich aufmerksam. Der Springer-Vermarkter Media Impact hatte nämlich in München Novalanalove zu Gast, eine der erfolgreichsten Influencerinnen Deutschlands.

Zusammen mit Media Impact Sales-Director Stefan Mölling erzählte das Instagram-Wunder in einer extrem angesagten Bar im Münchner Glockenbachviertel, wie sich Influencer als Highlight im Marketing-Mix optimal einsetzen lassen. Wie kam der Kontakt mit der 26-Jährigen Kölnerin zustande? Erst seit ein paar Wochen hat Media Impact eine strategische Partnerschaft mit der Influencer Marketing Agentur Intermate geschlossen. Und diese hat Farina Opoku, so heißt sie in Wirklichkeit, unter Vertrag.

Insofern werden in den kommenden Monaten und Jahren noch etliche andere Kampagnen aus dieser Richtung zu erwarten sein. Zudem ist Springer noch anderweitig bereits in der Influencer-Welt unterwegs. „Welt“ hat den „Young Icons Award“ und Bild richtet den „Place2B“-Award aus. Also sind die Hauptstädter in dem Bereich bereits bestens aufgestellt.

Wie lief der Abend mit Farina Opoku?

mediai2

Der Mann mit dem Mikro ist Jörn Mecher, COO von der neuen Media Impact-Partneragentur Intermate.

mediai3

Reichlich Zuhörer in der angesagten Glockenbach-Bar „The Flushing Meadows“.

mediai5

Die wegen ihrer Rooftop-Aussicht so beliebt ist. 

mediai7

Ein lässiger DJ darf an so einem Abend natürlich nicht fehlen.

Fotos: Axel Springer