Bei der Mainstream Media AG wird in letzter Zeit vieles umgekrempelt. Unter anderem auch deren Vorzeigewettbewerb „Blaue Blume“. Senderchef Gottfried Zmeck hat dem Kurzfilmpreis eine umfassende Erneuerung verordnet. Wenn am 9. Februar 2019 der Mainstream-Sender Romance TV während der Berlinale den Preis vergibt, wird beispielsweise die HFF-Präsidentin Bettina Reitz (im Bild links) erstmalig Schirmherrin der Veranstaltung sein. Sie übernimmt das Amt von Produzentin Regina Ziegler (im Bild rechts), die dieses Amt viele Jahr lang inne hatte. 

Aber es gibt noch mehr: Erstmals wird es keinen ersten, zweiten und dritten Platz bei der Blauen Blume geben, sondern – ähnlich wie bei der Oscar-Verleihung – einen Preis für „die beste Regie“, den „besten Film“ und die beste „schauspielerische Leistung“. So erhoffen sich die Ismaninger mehr Aufmerksamkeit nicht nur beim Berlinele-Publikum, sondern auch bei den Medien. Neues auch von den Sponsoren: Neu dabei sind die Telekom, ZDF Enterprises und Bavaria Film.

Last but not least gibt es auch eine neue Website: Ganz modern erstrahlt Blaue-Blume.tv seit ein paar Tagen. (dh)

Foto: Mainstream Media