Großes hat die ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring vor. Nachdem die Zentrale aus allen Nähten platzt und die Mitarbeiter, laut Vorstands-Chef Max Conze sich nur noch auf der Straße treffen, muss endlich der „New Campus“ her. Lange wurde gerungen, Vordächer wurden verkürzt und jetzt endlich folgte an diesem Montag der erste Spatenstich mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Obwohl dieser von der Farbgebung der ProSiebenSat.1 Media SE nicht begeistert ist, sie war ihm zu rot, griff er aber dennoch zum roten Spaten. (avs)

Clap war vor Ort und hat einige Fotos mitgebracht.

Konzernsprecherin Stefanie Rupp-Menedetter moderiert vor dem Ereignis.

Es ging nicht nur ums Bauen: Ministerpräsident Markus Söder forderte einen Neustart der Medienregulierung.

Herzensangelegenheit? ProSiebenSat.1-Vorstand Max Conze freut sich natürlich schon auf die neue Zentrale und sieht es als ein „Zeichen des Vertrauens in die Zukunft“.

Der P7S1-Vorstand hatte dem Unterföhringer Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer ein Schäufelchen mitgebracht.

Einsatz von Franziska Böhm aus dem Event-Management: einen roten Helm wollte sich Markus Söder kurz vor der bayerischen Landtagswahl auf gar keinen Fall aufsetzen.

Schaufeln auf Söders Kommando.

Ein Helm wäre doch nicht so schlecht gewesen.

Erstaunlich: Auch der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber schaute kurz vorbei.

Unterföhringer Medienmacht und bayerische Politik.

Nach getaner Arbeit.

Fotos: Alexander von Spreti