Springer-Manager Christoph Keese hat schon wieder ein neues Buch geschrieben. Nach den viel beachteten Bestsellern „Silicon Valley“ und „Silicon Germany“ wird daraus nun eine Buchtrilogie mit dem viel versprechenden Titel „Disrupt Yourself“. Der Digitalisierungsexperte geht der Frage nach, wie der persönliche digitale Wandel gelingen kann, deswegen wohl auch der Untertitel: „Vom Abenteuer, sich in der digitalen Welt neu erfinden zu müssen.“

Im Buch steckt laut Verlag ein Versprechen, wir alle könnten zu Digitalisierungsgewinnern werden. Deswegen fordert der Springer-Manager auf, die persönlichen Stärken zu erkennen und zu nutzen, „um uns radikal neu zu erfinden“, wie er schreibt. Die Neuerscheinung kommt optisch im gewohnten Stil bei Random House am 24. September auf den Markt. Damit ist Keeses Hoffnungsträger pünktlich vor der Frankfurter Buchmesse erhältlich, die am 10. Oktober 2018 ihre Tore in der Mainmetropole eröffnet. (Daniel Häuser)

Foto: Alexander von Spreti, Penguin Verlag