Auf dem Markt der Kommunikationsfachpresse scheint gerade einiges in Bewegung zu sein. Nun hat der ehemalige „w&v“-Chefredakteur Peter Ehm seine boulevardeske Marketing-News-Site „made in Munich“ nach zehn Jahren seines Bestehens relauncht.

Der Sportsmann legt darauf wert, dass sein Angebot nun „jünger und dynamischer“ geworden ist, „leicht flippiger und vor allen Dingen sexy“. Selbstverständlich hat der Kommunikations- und Sponsoringberater sein Angebot nun endlich auch für mobile Endgeräte optimiert. „Und die neuen Top-Stories sind schon in der Pipeline!“, warnt Ehm schonmal die Branche. (dh)