Axel Springer macht erneut aus der Not eine Tugend und nutzt den Axel Springer Neubau direkt vor der Haustür für allerlei Aktivitäten. Neueste Idee: das „Welt am Sonntag“-Stilmagazin „Icon“ inszenierte für die kommende Ausgabe das Model Kim Noorda auf der coolsten Baustelle der Republik auf 16 Seiten. Clap hat die schönsten Bilder der Modestrecke mit viel Stahl und Beton vorab bekommen. 

1429_625

Model auf der Leiter: Für diesen Moment ist kein Baulärm zu hören.

1453_625

Die Bilderstrecke dokumentiert: es geht munter voran mit dem Neubau.

1558_625

Model Kim Noorda sagt: „Meine High Heels schienen den Ärger auf den steilen Schrägen förmlich heraufzubeschwören“.

1661_625_hoch

Altbau trifft Neubau.

1723_625 

 „Auf 16 Seiten vereinen sich Architektur- und Modefotografie so selbstverständlich, als habe der Axel-Springer-Neubau nie einem anderen Zweck gedient“, scherzt Inga Griese, die Chefredakteurin von „Icon“.1807_625

Auf die Modestrecke folgt übrigens ein Porträt der Frau, die mit Rem Koolhaas den Axel-Springer-Neubau entworfen hat: Ellen van Loon.

1853_625

Hoffentlich gut gesichert!

1885_625

Selten kamen sich ein Model und ein Bauarbeiter so nahe.

GUT GERÜSTET_625

Hui! Und so sieht das Ergebnis in der fertigen „Icon“-Ausgabe aus.

Cover_ICON Designausgabe 2018_625

Fotos: Axel Springer, Markus Jans