Die Streithähne des Jahres 2017 haben sich außergerichtlich geeinigt. Das sind wahrhaft gute vorweihnachtliche Neuigkeiten für die Köln Messe und die beiden Dmexco-Initiatoren Christian Muche und Frank Schneider. Denn die in der Öffentlichkeit ausgetragene Schlammschlacht findet sein Ende. Beide Seiten haben ihr Gesicht gewahrt. Die Dmexco nimmt als Messe keinen weiteren Schaden, der Neuanfang kann im nächsten Jahr fortgeführt werden.

Vor allem für Muche scheint die Einigung ein echter Grund zum Feiern zu sein, wie das auf seiner Facebook-Seite unmissverständlich zu erkennen ist. So eine Flasche Ruinart, wie er sie da trinkt, kostet bei Gourmondo im Sonderangebot aktuell 45,90 Euro. Es ist also davon auszugehen, dass Muche zum Abschied ein paar mehr Euro von der Messe Köln bekommen hat. (dh)