Zwei Aussteigerinnen und eine Wiederkehrerin: Drei bekannte Medienfrauen wagen beruflich etwas Neues. Zunächst zu einem Comeback: Meike Zettel (Mitte) kehrt überraschend zur Bauer Media Group zurück. Dort arbeitet sie wohl auch schon eine Weile als Senior Projektmanagerin Marketing & Kommunikation, aber es wurde erst jetzt bekannt. Bei Bauer war sie zuvor schon viele Jahre bis 2016 in unterschiedlichen Postitionen. Unter anderem als Anzeigenleiterin. Danach vermarktete sie bei IQ Media Marketing beispielsweise „Cicero“ und „Monopol“. Jetzt also die Rückkehr.

Als nächstes wechselt eine langjährige Senior PR-Managerin von Hubert Burda Media die Branche. Christin Apel (rechts) ist seit kurzem beim Unterwäschehersteller Triumph International neue Senior PR Managerin. Sie ist künftig in München für die Triumph-Marke Sloggi verantwortlich. 

Dritte im Bunde ist Nancy Bechmann (links). Die Ostdeutsche hat vor einigen Wochen den Verlag Condé Nast verlassen, wo sie seit 2013 PR-Managerin gewesen ist. Sie ist eingestiegen beim weltweit operierenden Chemie-Konzern Wacker Chemie. Das M-Dax-Unternehmen vertraut künftig auf ihre Dienste als Managerin Media Relations and Information. (dh)