Der Geschäftsführer der Meetic-Tochter Lovescout hat das Unternehmen verlassen. Michael Pilzek war im Jahr 2015 Nachfolger der bekannten Medienmanagerin Martina Bruder. Unter Pilzeks Führung wurde vor über zweieinhalb Jahren aus Friendscout24 das Datingportal Lovescout24. Mit dem Rebranding und einer angeschlossenen TV-Kampagne sollte vor allem eine junge Zielgruppe gelockt werden. Im Herbst 2017 hatte Pilzek in Deutschland mit Zweisam.de eine neue Marke für Meetic gelauncht, welche Singles über 50 Jahren zur Zielgruppe hat.

Jetzt ist aber erstmal Dating-Pause für Pilzek. Zuvor war der Manager übrigens bei der 12Auto Group, einer Tochter von Pro-Sieben-Sat-1-Media AG, wo er fünf Jahre als Geschäftsführer tätig war. Davor war er bei Holtzbrinck und Ebay International tätig. Wohin es ihn jetzt verschlägt ist noch unklar. Die Geschäftsführungs-Stelle bleibt nach Clap-Informationen bei Lovescout vorläufig unbesetzt. (dh)

Foto: Lovescout