Der Neue reaktivierte den Alten: vor über zwei Jahren überraschte Tom Junkersdorf mit der Mitteilung, dass sein Vorvorgänger Reinhard Haas als fester Kolumnist zu „GQ“ zurückkehrt. Doch nun hat der Lebemann Haas schon wieder andere, eigene Pläne – und kehrte vor kurzem Condè Nast den Rücken.

Mittlerweile hat der fleißige Autor schon wieder ein neues Buch geschrieben: „Den weißen Hai streicheln: Meine Abenteuer-Biographie“ heißt sein neues Werk. Darin stehen kleine, kuriose Geschichten aus aller Welt, die er seinen Lesern näher bringen möchte. Haas fordert darin: „Tun Sie das Unvernünftige! Wagen Sie das kleine Abenteuer! Vor allem: Sprechen Sie immer mit fremden Menschen!“

Und auch hauptberuflich gibt es was Neues bei Haas: Style-Investor heißt seine Agentur, aber bei Braincode ist er nun auch Gesellschafter. Dort betreibt er digitales Content-Marketing für Banken und die Luxus-Güterindustrie. Seit ein paar Tagen gibt es auch eine neue Website. (dh)

Foto: Condé Nast