Fast 21 Jahre war sie bei Weka Media im Münchner Vorort Haar tätig, nun ist dieser lange berufliche Abschnitt für sie beendet. Anja Deininger hat vor kurzem das Medienunternehmen verlassen. In den letzten Jahren hat die Juristin die Corporate Publishing Einheit geleitet, davor war sie unter anderem Chefredakteurin des mittlerweile eingestellten „DMAX Magazins“. Deininger hat bereits einen neuen Job in einem ähnlichen Bereich. Sie ist jetzt leitende Redakteurin Corporate Publishing der Medienwerkstatt Ostalb.

Für Deininger gibt es bei Weka Media Publishing eine Nachfolgerin. Laut Auskunft des Medienunternehmens übernimmt Monika Klein ihren Job. Allerdings offiziell mit einer anderen Bezeichung – als Crossmedia Projects Manager. Auch Klein ist schon viele Jahre bei Weka. Zuletzt war sie stellvertretende Chefredakteurin des Special Interest-Titels „Connect“. (dh)