Im August berichteten wir über die Einstellung von Arnold Schwarzeneggers Mucki-Magazin „Muscle & Fitness“. Platz Nummer eins in unserer News-Hitparade. Clap profitierte dabei von etlichen Verlinkungen auf den Artikel von etablierten Medien. Mit der Juli-Ausgabe beendete der Verlag des ehemaligen „Gouvernators“ sein Magazin-Engagement in Deutschland. Schwarzenegger ist Geschäftsführer von American Media, das Heft erschien hierzulande in Lizenz. 

Eine Aufmachermeldung im Oktober war sehr erfolgreich: Wir berichteten exklusiv über die neue Unternehmung von Florian Boitin. Mit seiner Kouneli Media bringt er seit Anfang Dezember den „Playboy“ in Eigenregie heraus und bündelt darin alle seine Medienaktivitäten. Falsch lagen wir allerdings darin, wo sein neues Büro zu finden ist: Kurzfristig wechselte der Chefredakteur die Planungen und ging nicht – wie zunächst geplant – in das Münchner Werksviertel, sondern residiert nun am Kaiser Ludwig Platz. 

Hohe Aufmerksamkeit genoss auch eine Meldung über Tanit Koch im Juni, als wir bekannt gaben, dass sie „Bild“-Nachrichtenchef Wolf-Ulrich Schüler an den Rhein holen wird. Mit ihm hat die n-tv-Chefin schon zu ihren „Bild“-Zeiten  zusammengearbeitet. Mittlerweile dürfte Schüler längst in Köln angekommen sein. 

Die weiteren Platzierungen:

4. Das „Mad“-Magazin kommt nicht mehr

5. Bauer stellt Intouch-Style ein

6. Die „Bild“ vom Betriebsrat

7. Joyn: Chomecast-Funktion kommt

8. Kurze Auszeit für Kerstin Weng

9. Leonine: Das soll Kogels neues Hauptquartier werden

10. Einsparungen bei Sky Sport: langjährige Mitarbeiter gehen

 

Foto: Gage Skidmore/Wikipedia, Alexander von Spreti