Unlängst sorgte die Satire-Partei „Die Partei“ für Schlagzeilen, als sie Plakate mit der Aufschrift „Nazis töten“ mit zur Demo genommen hat. Zunächst wurden die Plakate vom Staatsschutz einkassiert. Doch weil die deutsche Sprache nicht klar markiert, ob Nazis Subjekt oder Objekt dieses Satzes sind, wurden diese wieder zurückgegeben. Ein nettes Wortspiel sozusagen.

Also macht Partei-Chef Martin Sonneborn einfach weiter mit den Aufsehen erregenden Plakaten. Wie im Bild zu sehen Anfang der Woche auf dem Münchner Odeonsplatz.  (dh)