Seit ein paar Monaten ist Martin Michel mit seiner Agentur Matchmaker selbstständig (Clap berichtete). Nun hat er auch schon ein veritables Mandat: Zusätzlich zu seinen weiter laufenden internationalen Projekten in Rumänien, Afrika und Nahost wird er ab sofort die DTM in der Vermarktung beraten und unterstützen. Die Rennserie wird seit dem Jahr 2000 ausgetragen und wurde als Deutsche Tourenwagen-Masters gestartet. Sie ist der Nachfolger der Ende 1996 eingestellten Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft.

Eine lange Corona-Pause gibt es für die Rennen übrigens nicht mehr, sodass Michel gleich voll einsteigen kann. Am 1. und 2. August 2020 starten die beiden ersten Rennen der Saison in Spa-Francorchamps. „Mein Fokus wird auf den Themen Sponsorings, mediale Erweiterung der DTM Sponsorings in TV und Digital, der Weiterentwicklung und Vermarktung der E-Sports Rennserie, den Medienpartnerschaften und der Etablierung neuer Rahmenserien, wie beispielsweise der DTM Trophy, liegen“, sagt Michel zu Clap. Wer ihn erreichen will, kann das per Mail gern tun:  m.michel.partner@dtm.com. (dh)