Am Rande der VZB-Jahrestagung konnten wir VDZ-Geschäftsführer Stephan Scherzer nach der Podiumsdiskussion für ein Interview gewinnen. Seine Resümeé: Die Printbranche eint der Wille nach mehr Leidenschaft für das Produkt, aber man müsse künftig noch stärker „die Extra-Meile gehen“. Außerdem forderte er die Verleger dazu auf, die Menschen mit den Printprodukten dort abholen mit ihrer Markenbotschaft, wo sie gerade sind. Ein besonderes Anliegen ist ihm derzeit die aufgeweichte Pressefreiheit, hier fordert er mehr Sensibilität mit dieser verlegerischen Errungenschaft. Mit dieser Message wandte er sich auch als Dinner-Speaker an die Gäste. Das ganze Gespräch hier:

Interview: Daniel Häuser Video: Benedikt Schreiber

Last Updated on 2. Mai 2015 by Daniel Häuser