Fast drei Jahre lang war sie an der Spitze der Peronalabteilung des Unterföhringer Senders, doch jetzt trennen sich die Wege. Seit Januar 2015 leitete Gitta Blatt den Personalbereich von Sky Deutschland und war damit für über 2500 Mitarbeiter verantwortlich. Die diplomierte Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaftlerin hat nach Clap-Informationen das Medienunternehmen bereits verlassen. Vor ihrer Zeit bei Sky rekrutierte die 52-Jährige viele Jahre lang Personal bei AOL Time Warner. Sie wird aus privaten Gründen nach Hamburg zurückkehren.

Zuletzt hatte sie als Personalverantwortliche viel zu tun, etliche Spitzenkräfte wie Wolfram Winter, Jörg Allgäuer oder Dirk Grosse, um nur einige zu nennen, verließen das Unternehmen. Manch anderer bekannte Medienmanager, wie Vernon von Klitzing, blieb nur wenige Wochen im Hause.

Ein Nachfolger steht fest. Sebastian Hauptmann, Executive Vice President Operations, hat den Bereich HR & Organisation nun zusätzlich zunächst komissarisch übernommen.

Foto: Sky Deutschland