Ein Ableger der auflagen­stärksten Funke-Programmzeitschrift wird eingestellt. Im August 2015 startete der zur Funke Mediengruppe gehörende Gong Verlag die Variante „TV direkt XXL“. Das Spezial-Heft der „TV direkt“ kam aller 14 Tage zusätzlich zu den klassischen Ausgaben an den Kiosk und richtete sich vor allem an Leser, die Pay-TV-Sender empfangen können. Der Start von „TV direkt XXL“ wurde zur Einführung laut Verlag mit einem siebenstelligen Mediabudget und einer Einführungskampagne in Fernsehen, Zeitschriften, Tageszeitungen und Online beworben.

Die letzte Ausgabe erschien gestern und kostete 1,60 Euro, wie in unserem Foto oben zu sehen. Seit Februar werden alle Funke-Programmzeitschriften in Hamburg produziert, von von der Streichung der Mantelredaktion auf dem Ismaninger Agrob-Gelände war auch „TV direkt“ betroffen, wahrscheinlich gehört der Wegfall der XXL-Ausgabe zum Maßnahmenpaket. Die Verlagsgeschäftsführung in Hamburg übernahm Jochen Beckmann (Foto oben) von Michael Geringer. (dh)

Foto: Funke Mediengruppe