Wie geht es eigentlich beim ADAC Verlag weiter, seitdem klar ist, dass die großauflagige „ADAC Motorwelt“ künftig von einem  externen Dienstleister produziert wird? Offensichtlich zieht diese Entscheidung  prominente Personalien nach sich. 

Nach Clap-Informationen hat der langjährige Geschäftsführer des ADAC Verlags, Carsten Hübner, das Unternehmen vor kurzem verlassen. Der 53-Jährige war im Jahr 2007 zum Geschäftsführer ernannt worden und Nachfolger von Christoph Breitenbach. Davor war Hübner Gesamtanzeigenleiter beim ADAC Verlag. Hübner sucht nun neue Herausforderungen.

Wer ihm folgt, steht bereits fest. Zumindest vorerst: seinen Job übernimmt kommissarisch Franz Frank. Er hat diesen Job zusätzlich zu seinen Aufgaben als Geschäftsführer der ADAC Autovermietung. Eine endgültige Besetzung der Position wird erst nach der Neuorientierung und Neuordnung des ADAC Verlags erwartet.

Der in der Medienbranche bislang wenig bekannte Franz Frank ist hier links im Bild zu sehen.

Text: Daniel Häuser

Foto: Daimler, ADAC