Das Führungsteam komplettierte das E-Commerce-Unternehmens Stylight im Jahr 2017. Mitte des Jahres holten die Münchner Ulrich Bartholomäus, der seitdem als Managing Director agierte. In dieser Funktion verantwortete er die Bereiche Sales und Partnermanagement. Bartholomäus wollte beim ProSiebenSat.1-Tochterunternehmen die strategische Weiterentwicklung des Key-Account-Managements vorantreiben, um für die Kunden und Stylight das nachhaltige Wachstum zu beschleunigen.

Nach Clap-Informationen ist die Zeit für Bartholomäus in der Nymphenburger Straße schon seit einiger Zeit zu Ende. Der CEO von Stylight, Julian von Eckartsberg, hat mittlerweile die Aufgabenbereiche von Ulrich Bartholomäus übernommen. Die Stelle soll zur Zeit nicht nachbesetzt werden.

Bartholomäus war vor seiner Zeit bei Stylight zuletzt geschäftsführender Gesellschafter bei Addfame und außerdem Geschäftsführer bei Affilinet und dort für die Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. (dh)