Chefredakteur Ulf Poschardt lässt regelmäßig prominente Persönlichkeiten seine „Welt“ gestalten. Seit dem Jahr 2010 ist das schon eine Gewohnheit des Berliners. 2017 sorgte beispielsweise der „teuerste lebende Künstler“ Jeff Koons für „ästhetische und kreative Inspiration“, wie Poschardt sich ausdrückt. Nun aber gibt es königlichen Beistand.

So wird anlässlich der diesjährigen Frankfurter Buchmesse mit Ehrengast Norwegen die „Literarische Welt“ am morgigen 28. September 2019 als erweiterte Sonderausgabe erscheinen: Gast-Kuratorin ist dabei Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen, wie auf unserem Bild zu sehen. Gemeinsam mit Mara Delius, der Leiterin der Literarischen Welt, hat die norwegische Kronprinzessin die inhaltliche und optische Gestaltung der 12-seitigen Ausgabe übernommen. Die Sonderausgabe wird noch einmal spezielle Aufmerksamkeit bekommen: vom 16. bis 20. Oktober 2019 wird sie auf der Frankfurter Buchmesse für die Besucher des norwegischen Pavillons zur Verfügung stehen. (dh)

Foto: Sara Svanemyr, The Royal Court of Norway