Kollege Häuser und ich haben heute die Jungs von „Rost ’n‘ Roll“ in Berlin besucht. Dabei hatte ich die Gelegenheit, eine Runde im definitiv geilsten Auto der Welt zu drehen: einer Peugeot Quadrilette 161, Baujahr 1922. Hier fahr ich weg …

… und hier komm ich wieder:

Sorry, Michael, aber da kann selbst dein alter 911er nicht mithalten 😉