Seit Juni 2017 produziert Sky Deutschland seine Sportberichte aus einer Zentralredaktion in Unterföhring. Als erster Chefredakteur in der Sender-Geschichte leitet diese Burkhard Weber. Damit wurde er zu einem mächtigen Mann im Hause. Der langjährige und erfahrene Sky-Mann verantwortet damit den Live-Sport, nach dem Abgang von Dirk Grosse den Nachrichtensender Sky Sport News sowie den Digital-Bereich.

Doch nun schon seit einigen Wochen scheinen sich dunkle Wolken über diese neu geschaffene Spitzenposition zusammenzubrauen. Nach mehrfach geprüften Clap-Informationen hat Weber zwar noch einen lang laufenden Vertrag, doch ob er diesen bis an das Ende der Laufzeit erfüllen wird, steht nun wohl aktuell zur Debatte. Sky Deutschland-Unternehmenssprecher Ralph Fürther kommentiert diese Personalie nicht. Ob Geschäftsführer Carsten Schmidt bald an die personelle Struktur seiner Zentralredaktion herangehen muss, werden die nächsten Wochen sicherlich zeigen. (dh)

Last Updated on 23. Februar 2018 by Daniel Häuser