„Stern“-Chefredakteur Christian Krug haut derzeit einen neuen Stern-Ableger nach dem anderen raus: Nach den Launches von „Stern Crime“ und „Stern Thema“ in diesem Jahr erscheint am 5. November zum Preis von 6,50 Euro erstmals der „Stern Ratgeber“ in einer beachtlichen Druckauflage von 130000 Stück. Die Heftreihe verspricht geballten Nutzwert jeweils zu einem speziellen Thema. Die erste Ausgabe behandelt monothematisch die Krankheit Depression, wohl gedacht als passende Lektüre für den aufkommenden Herbst-Blues. Das Magazin liefert also alles Wissenswerte zu Diagnose und Therapie und will helfen das Phänomen besser zu verstehen.

(dh) Foto: Gruner +Jahr